Die Liebeslehre I – Teil 11

Zusammen mit Doris verschwinde ich im Bad. Sie reinigt ihren Dildo und ich betrachte sie und ihren Dildo dabei. "Der ist aber sehr praktisch" stelle...

Die Liebeslehre I – Teil 10

Die Abschiedsparty "Es ist jammerschade, dass du wegziehen musst. Ich habe dich so gerne gehabt. Diese regelmäßigen Unterrichtsstunden werden mir sehr fehlen!" Britta schien wirklich etwas...

Die Liebeslehre I – Teil 9

Freund oder Rivale? Britta empfängt mich heute ganz ungewohnt. Sonst nackt oder in geilsten Fickklamotten, ist sie heute geradezu auffallend unauffällig: Jeans, Bluse, flache Schuhe,...

Die Liebeslehre I – Teil 8

Im Freibad Heute treffen wir uns schon mittags. Britta hat heute nachmittag freigenommen, um mit mir ins Freibad zu gehen. "Ich habe mir extra einen neuen...

Die Liebeslehre I – Teil 7

Ihre beste Freundin Irgend etwas ist heute anders. Trägt Britta heute ein anderes Parfum oder war da eine andere Frau zu Besuch? Britta sieht jedenfalls...

Die Liebeslehre I – Teil 6

Die Puppe Es ist noch alles so neu für mich, so ungewohnt, so prickelnd. Britta überrascht mich jedes Mal und ich bin auch heute wieder...

Träume

|Die Mythen, die, geben wir es doch zu, irgendwo auf Realität beruhen, besagen, daß Männer auf x-beliebige Weise abfahren, während für Frauen das ganze Drum und Dran wichtig ist", meinte er, während er dalag und sein warmer Finger spielerisch um meine linke Brustwarze kreiste. Vermutlich wollte er sich jetzt darüber auslassen, daß auch ihm an dem Drum und Dran gelegen sei, aber schon zu diesem Zeitpunkt konnte ich sein Verlangen benennen. Nun, nicht gerade der längste, aber der Umfang ganz schön (gewaltig). Man mußte den Mund wirklich...

Nicole und Andreas

Andreas ist Kunstmaler und hält sich zur Zeit in Paris auf. Seine Tage verbringt er an einer Staffelei irgendwo am Seine-Ufer. Eines Abends geht er zu einem Bunten Abend, das ein Cafe am Montmartre veranstaltet. Dort trifft er die Nicole und gesteht ihr nach einigen Cognac`s, das er schon lange nach einem so reizvollem Modell sucht. Nicole lacht übermütig und meinte: Wer weiß mein Herr, vielleicht mache ich ihnen Konkurrenz und hätte Bedarf an einem geeigneten, männlichen Modell!!!!! Ihre Augen funkelten bei diesem Vorschlag, auch Andreas ist...

Meik und Frank

|Meik hastete die Treppe hoch, als Franks Mutter ihm entgegen kam. "Was machst Du denn hier? Frank liegt noch im Bett!" "Wieso das denn? Geht er nicht zur Schule?" "Er hat mir gesagt, daß heute morgen alles ausfällt, wegen einer Lehrerkonferenz." "Was? Seit wann? Woher weiß er das?" "Frag mich nicht! Frag ihn! Ich habe es eilig! Komm, ich laß Dich noch rein! Dann muß ich aber!" Die Mutter ging die paar Stufen zurück und schloß die Tür auf. "Warst du schon einmal hier? Sein Zimmer ist genau gegenüber." Nein, Meik war noch nie bei Frank...

Videosession

Hallo, liebe LeserInnen! Diese - eine weitere Story von mir, gestatten Guy Smiley - bedarf eines kleinen Vorwortes. Ich bin kein Freund langer Reden, insbesondere wenn es sich um endlose Vorworte und Erklärungen handelt. Ich möchte nun aber doch meinem Wunsch der Aufklärung nachkommen und zum Ausdruck bringen, daß im Gegensatz zu den meisten anderen Stories von mir, DIESE STORY ABSOLUT WAHR IST. Die hier beschriebenen Ereignisse sind wirklich und tatsächlich so passiert. Lediglich die Namen habe ich geändert, um die Freundin meines Kumpels zu schützen und...

Schwesterherz – Teil 2 – Der Abend mit Anna

KAPITEL 2: Der Abend mit Anna Der Tag verging viel zu langsam. Ich hatte inzwischen schon mehrmals daran gedacht, meinen kleinen Freund die Hand zu schütteln, aber ich wollte mich beherrschen. Die Ereignisse von heute morgen, ließen mich nicht in ruhe. Wie würde das nur noch alles enden? Doch irgendwann ging der Tag auch vorbei und ich wurde immer nervöser. Ich sollte mir einen runterholen, vor den Augen einer Frau. Idiotisch, einfach idiotisch. Da klopfte es an der Türe und Anna platzte herein, ohne daß ich es geschafft hätte, "Herein"...