Die Liebeslehre I – Teil 11

Zusammen mit Doris verschwinde ich im Bad. Sie reinigt ihren Dildo und ich betrachte sie und ihren Dildo dabei. "Der ist aber sehr praktisch" stelle...

Die Liebeslehre I – Teil 10

Die Abschiedsparty "Es ist jammerschade, dass du wegziehen musst. Ich habe dich so gerne gehabt. Diese regelmäßigen Unterrichtsstunden werden mir sehr fehlen!" Britta schien wirklich etwas...

Die Liebeslehre I – Teil 9

Freund oder Rivale? Britta empfängt mich heute ganz ungewohnt. Sonst nackt oder in geilsten Fickklamotten, ist sie heute geradezu auffallend unauffällig: Jeans, Bluse, flache Schuhe,...

Die Liebeslehre I – Teil 8

Im Freibad Heute treffen wir uns schon mittags. Britta hat heute nachmittag freigenommen, um mit mir ins Freibad zu gehen. "Ich habe mir extra einen neuen...

Die Liebeslehre I – Teil 7

Ihre beste Freundin Irgend etwas ist heute anders. Trägt Britta heute ein anderes Parfum oder war da eine andere Frau zu Besuch? Britta sieht jedenfalls...

Die Liebeslehre I – Teil 6

Die Puppe Es ist noch alles so neu für mich, so ungewohnt, so prickelnd. Britta überrascht mich jedes Mal und ich bin auch heute wieder...

Das Visavis

|Doreen war es gewohnt, sich in ihrer Einraumwohnung ohne Vorhänge an den Fenstern frei zu bewegen. Sie hatte kein Visavis. Nur eine hohe Giebelwand stand da, die lediglich im Dachgeschoss eine winzige Dachluke hatte. Seit einigen Wochen bewohnte die rebenschwarze Schönheit diese Wohnung. Mit achtzehn war sie mit Zustimmung der Eltern von Zuhause ausgewogen. Ihre neues Singledasein bereute sie zum ersten Mal zu Weihnachten. Die Eltern hatte beschlossen, die Feiertage auf Mallorca zu verbringen, die beste Freundin feierte mit den Eltern. Ja, und sonst gab es da...

Das Mädchen von nebenan

|Sie war zu ihm gekommen, weil ihr Computer streikte. Natürlich hatte er sich als höflicher Nachbar gezeigt und schnell ihre kleinen Probleme beseitigt. Ein Problem mit einem Programm hatte ihren Computer durcheinander gebracht. Das war für ihn eigentlich keine große Sache. So hatte er die junge Studentin von nebenan näher kennen gelernt. Und nun war sie bei ihm. Sie standen lange gemeinsam am Fenster und sie erzählte ihm von ihrer Einsamkeit. Wenige neue Freunde hatte sie in der Stadt. Natürlich war er auch hier der nette Nachbar...

Der Weg nach Hause

|Es war spät und mangels Auto hatte ich die Wahl nach Hause zu laufen, ein Taxi zu bezahlen oder es mal wieder als Anhalterin zu versuchen, was in letzter Zeit meistens nicht oft geklappt hatte. Meine Freundin wohnte einfach zu weit außerhalb, als dass noch jemand in meine Richtung gefahren wäre. Aber ich versuchte es trotzdem mal wieder. Nachdem ich fast eine Stunde gelaufen war und somit doch schon knapp die Hälfte des Weges hinter mich gebracht hatte, ja gegen halb fünf würde ich zu Hause sein,...

In Familie zur FKK

Splitternackt lief ich ins Vorzelt. In der Hand hatte ich ein Eimerchen mit Ostseewasser. Drohend hielt ich den meinem Zwillingsbruder entgegen und nörgelte: "Was treibst du dich denn neuerdings den halben Tag im Vorzelt herum?" Der Kerl saß doch tatsächlich in Badehose da und spielte mit seinem Schachcomputer. Sein merkwürdiger Blick machte mich stutzig. Beinahe ärgerlich sagte er: "Das war das letzte Jahr, dass ich mit dir und den Eltern zur FKK gefahren bin. Mensch, wir sind beide achtzehn. Macht es dir nichts aus, zwischen uns...

Ein Abend mit Gästen

Sie hatten mich für diesen Abend bestellt. Natürlich durfte ich nur in Mantel und Stiefeln kommen. Es gab klare Regeln für meine Erscheinung. Sie liebten es, einen schnellen und direkten Zugang zu mir zu haben. Sie hatten mich für diesen Abend bestellt. Natürlich durfte ich nur in Mantel und Stiefeln kommen. Es gab klare Regeln für meine Erscheinung. Sie liebten es, einen schnellen und direkten Zugang zu mir zu haben. Die Tür stand offen. Ich trat ein. Ich wusste was sie erwarteten und legte meinen Mantel ab....