Die Liebeslehre I – Teil 11

Zusammen mit Doris verschwinde ich im Bad. Sie reinigt ihren Dildo und ich betrachte sie und ihren Dildo dabei. "Der ist aber sehr praktisch" stelle...

Die Liebeslehre I – Teil 10

Die Abschiedsparty "Es ist jammerschade, dass du wegziehen musst. Ich habe dich so gerne gehabt. Diese regelmäßigen Unterrichtsstunden werden mir sehr fehlen!" Britta schien wirklich etwas...

Die Liebeslehre I – Teil 9

Freund oder Rivale? Britta empfängt mich heute ganz ungewohnt. Sonst nackt oder in geilsten Fickklamotten, ist sie heute geradezu auffallend unauffällig: Jeans, Bluse, flache Schuhe,...

Die Liebeslehre I – Teil 8

Im Freibad Heute treffen wir uns schon mittags. Britta hat heute nachmittag freigenommen, um mit mir ins Freibad zu gehen. "Ich habe mir extra einen neuen...

Die Liebeslehre I – Teil 7

Ihre beste Freundin Irgend etwas ist heute anders. Trägt Britta heute ein anderes Parfum oder war da eine andere Frau zu Besuch? Britta sieht jedenfalls...

Die Liebeslehre I – Teil 6

Die Puppe Es ist noch alles so neu für mich, so ungewohnt, so prickelnd. Britta überrascht mich jedes Mal und ich bin auch heute wieder...

Anhalterin Sylvia – Teil 3

|Gottseidank war der Wecker automatisch, sonst wäre ich wohl Stunden zu spät wach geworden. So piepste er morgens um 7 Uhr und ich krabbelte aus der Koje. Unten hörte ich nur ein verschlafenes: "Wasnlos?" aber ich beruhigte Sylvia: "Nichts, ich muss nur weiter jetzt. Noch schnell einen Kaffee, dann geht's wieder auf die Bahn. Wenn du willst, dann schlaf weiter." "Sie grunzte nur, drehte sich um und schlief weiter. Ich deckte sie noch richtig zu, dann latschte ich zum Rasthof. Waschen, Kaffee, zwei Zigaretten, das war schnell...

Die Geilheit

|Ungeduldig wartete ich bis es endlich 20.00Uhr war, denn da wollte Rolf vorbei kommen, ich war schon ziemlich geil, doch leider verging die Zeit und Rolf war auch um 20.15 Uhr noch nicht da. Mir wurde die Zeit wirklich ziemlich lang und so schaltete ich den Fernseher ein. Als es dann endlich gegen 20.30 Uhr klingelte, rannte ich zur Tür und machte auf: da stand Rolf in voller Größe! Wir gingen ins Wohnzimmer und tranken erst einmal eine Tasse Cappuchino. Wir redeten ein bißchen, bis ich mich kurz entschuldigte: "Ich...

Tanita, auf dem Weg durch die Nacht

|Tanita hatte schon lange einen Wunsch: Sie wollte von uns in die Situation gebracht werden ihren Körper zu entblößen damit sich Fremde man ihrer grenzenlosen Geilheit erfreuen und dabei eine mächtige Errektion bekommen. Dieser Gedanke war schon lange Bestandteil ihrer sexuellen Phantasien, die sie bei der Selbstbefriedigung zum Anturnen benutzte. Oft hatte sie mir Erzählt, wie geil es doch wäre sich vor Fremden auszuziehen und dabei deren Erregung zu provozieren. Auch machte sie die Vorstellung scharf, daß sie fast hilflos geschehen lassen muß, daß wir sie wie...

Oh du Fröhliche

Wir kennen sie alle, diese Vorweihnachtszeit mit ihren überfüllten Kaufhäusern, Weihnachtsliedbeschallung aus sämtlichen Lautsprechern, gestreßten Menschen all überall ... Mich hat es dieses Jahr allerdings besonders hart erwischt, denke ich, während ich vor dem Spiegel stehe und letzte Hand an mein Make up lege. Mir steht heute Abend eine Weihnachtsfeier in der Firma meines Partners bevor - Ex-Partners müßte ich eigentlich sagen. Ralf und ich teilen uns zwar noch unsere Wohnung, aber ein Paar wie noch vor einem Jahr sind wir nicht mehr - jedenfalls würden das die meisten anderen sagen -...

Blind Date mit Folgen

Endlich Samstag! Schon die ganze Woche hatte ich mich auf diesen Tag gefreut! Heute sollte ich ihn sehen, meine Bekanntschaft aus dem Internet. Das war mein erstes Blind Date und ich wollte keinen schlechten Eindruck machen , also tigerte ich vorher noch mal in die Stadt um mir irgendeinen netten Fummel zu besorgen. Eigentlich wollte ich schon fast aufgeben , es war ja auch schon fast Ladenschluß, als ich dieses sexy Kleid in der kleinen Boutique entdeckte. Sinnlich rot war es und hatte Spaghettiträger, es betonte...