Tags Posts tagged with "wachs"

wachs

0 5151
Claudia war ein junges Ding, das in wohlbehüteten und guten Verhältnissen aufgewachsen war. In einem reichen Elternhaus, welches ihr die bestmögliche Erziehung hat angedeihen lassen. Mit 12 Jahren wurde sie auf eines der besten Mädcheninternate des Landes geschickt, um nicht nur Formeln und die Literatur zu studieren, sondern auch, um die perfektesten Umgangsformen zu erlernen. Hierbei blieb es nicht aus, daß sie das eine oder andere Mal mit dem Rohrstock gezüchtigt wurde. Sie stellte mit zunehmendem Alter fest, daß ihr diese Bestrafungen nicht unangenehm waren, sondern daß der Schmerz des auf sie treffenden Rohrstocks noch andere Gefühle in ihr weckten....

0 3454
Diese Hitze brachte einen fast um. Jenny saß schläfrig im Büro. Noch nicht einmal Mittag und die Sonne brannte erbarmungslos vom Himmel. Durch das weit geöffnete Fenster kam kein Windhauch. Von der Straße waren nur wenig Geräusch zu hören. Gedankenversunken spielte Jenny mit den Papieren vor ihr auf dem Schreibtisch. Diese Hitze machte sie einfach geil. Schweiß am ganzen Körper. Sie liebte dieses leicht glitschige Gefühl, was sich immer bei gutem Sex einstellte. Ihre Hände glitten langsam nach unten und öffneten den langen, dünnen Sommerrock. Auf die Unterwäsche hatte sie heut verzichtet, da sie ahnte, dass der Tag heiß...

0 2789
Es ist scheinbar ein Raum wie jeder andere - ziemlich groß zwar und dunkel, aber auf den ersten Blick ist nichts Außergewöhnliches im Clubzimmer von Hans und Gisela zu bemerken. Auf den locker im Raum verteilten Glastischen stehen brennende Kerzen und Gläser, die schwarz verkleideten Wände zieren weitere Kerzenhalter. Während mein Freund und ich zu einem freien Tisch gehen, kann ich jedoch Einzelheiten erkennen: Unter mehreren Glasplatten hocken oder knien Männer und Frauen im Sklaven-Outfit, mit ihren Rücken oder Händen stützen sie die Tische. An einer Seite des Raumes sind mehrere Personen an Holzkreuze gebunden, an einer anderen Wand...

0 8590
Das heiße Wachs tropfte vom Kerzenständer auf Michaelas blasse, weiße Haut. Sie erbebte leicht als kleine Ströme des heißen Wachses in das Tal zwischen ihren kleinen, festen Brüsten liefen. Ihre rosa Nippel erstarrten während sie sich unter dem Brennen auf ihrem Fleisch wand. Ihre Herrin lächelte sanft und stellte die Kerze auf den Bettkasten. "Antworte mir!", befahl sie herrisch, und ihre Augen glitten über den nackten Körper vor ihr. Michaela sah verstört und ängstlich zur Seite. "Herrin Selena, ich tue was sie wünschen, ich würde lieber sterben als ihre Befehle nicht zu befolgen" "Oh Michaela, deine Worte sind so...

HETERO GESCHICHTEN

0 34918
Es war vollbracht. Der Umzug war komplett abgeschlossen. Alles war an seinem Platz. Er hatte mich Zeit gekostet, aber auch Kraft. Von Freitag morgen an bis tief in die Samstagnacht hatte ich mit Arbeitskollegen gekeult. Und so saß ich nun am Sonntag morgen in meiner schönen neuen Wohnung, mit...