Tags Posts tagged with "fingern"

fingern

0 9192
Zusammen mit Doris verschwinde ich im Bad. Sie reinigt ihren Dildo und ich betrachte sie und ihren Dildo dabei. "Der ist aber sehr praktisch" stelle ich fest, "du hast ja gar keinen Schrittgurt, wie hält denn das?" "Schau ihn dir nur genau an" lädt sie mich ein, "statt eines Schrittgurts gehen zwei Gurte schräg über die Pobacken nach außen. Da bleibt das Loch frei. Möchtest du es mal ausprobieren? Du stehst doch auf Arschfick, stimmts?" "Ja, das stimmt, aber ich brauche noch ein wenig Zeit zur Erholung, mein Schwanz ist noch nicht wieder steif genug für deinen Arsch." Das stimmt wirklich, aber langsam...

0 5396
Die Abschiedsparty "Es ist jammerschade, dass du wegziehen musst. Ich habe dich so gerne gehabt. Diese regelmäßigen Unterrichtsstunden werden mir sehr fehlen!" Britta schien wirklich etwas bedrückt. Mir war ja auch nicht wohl. So sehr ich mich auf das Studium freute, der Gedanke aber, meine geliebte Lehrerin nicht mehr sehen (und vögeln) zu können, stimmte mich traurig. "Mir geht es doch genauso. Du hast mir doch erst alles gezeigt und beigebracht, und dann soll ich jetzt mutterseelenallein in meiner Studentenbude hocken und mir einen runterholen? Mein Schwanz ist schon ganz traurig und geknickt und hängt nur noch rum!" "Jetzt übertreibst du aber gewaltig,...

0 4855
Freund oder Rivale? Britta empfängt mich heute ganz ungewohnt. Sonst nackt oder in geilsten Fickklamotten, ist sie heute geradezu auffallend unauffällig: Jeans, Bluse, flache Schuhe, alles ganz anders als sonst. Die Begrüßung ist gewohnt herzlich und liebevoll. Dennoch ist irgend etwas anders heute. "Ich habe Besuch bekommen, hoffentlich stört Dich das nicht. Möchtest Du nicht reinkommen?" Unschlüssig trete ich ein und werde ins Wohnzimmer gebeten. Was bzw. wen ich dort antreffe, lässt meine Hoffnungen vollends auf Null schrumpfen: Britta hat Männerbesuch, genauer gesagt Besuch von einem Mann. Ich schätze, dass er etwa gleich alt ist wie Britta. Ob das ihr Freund ist? "John, das ist...

0 3335
Die Puppe Es ist noch alles so neu für mich, so ungewohnt, so prickelnd. Britta überrascht mich jedes Mal und ich bin auch heute wieder sehr gespannt, was ihr diesmal wieder einfallen wird. Erwartungsvoll klingele ich bei ihr und werde freundlich begrüßt, trete ein und dann so ausgiebig geküsst, dass ich kaum noch zu Luft komme. Mein Schwanz wäre bestimmt ganz hart dabei geworden, wenn er es nicht schon gewesen wäre. Britta spürt das natürlich und drückt ihren Unterkörper umso begehrlicher an mich. "Du wirst staunen, was ich mir für heute ausgedacht habe" verkündet sie mit strahlendem Lächeln, "es wird dir bestimmt...

0 5691
Das Minikleid "Hallo Edwin, " empfängt mich Britta, "ich komme gleich, ich muss mir nur noch rasch was überziehen. Wir müssen Saft aus dem Keller holen." Dann erscheint sie in ihrem Regenmantel. Natürlich verspüre ich sofort wieder ein gewisses Ziehen zwischen den Beinen: Wohlmöglich ist sie wieder nackt darunter, auch die hochhackigen Stiefel sind wieder im Einsatz. Mit dem Lift fahren wir in den Keller. Zum Glück sind wir alleine. Wie von mir erhofft, lässt mich Britta einen Blick unter ihren Mantel werfen: Diesmal ist sie fast korrekt angezogen: Ein kurzes Minikleid und dann wieder diese unglaublich langen Stiefel. Und schon fällt...
Die Liebeslehre Sexgeschichte

0 5316
Der Ring Den ganzen Tag freue ich mich schon auf den Abend, den ersten Lehrtag bei meiner Liebeslehrerin Britta. Einige Male ertappe ich mich dabei, wie ich mich schon vorher selbst erleichtern will, denn ich kann es kaum noch erwarten. Aber ich habe ihr ja versprochen, 'mit steifem Schwanz und dicken Eiern' zu erscheinen und nicht vorher zu wichsen. So bereite ich mich auch so gut wie möglich vor. Noch gründlicher als sonst dusche ich mich und ertappe mich dabei, dass ich das Wachstum meines Spießes kaum unter Kontrolle habe. Immer wieder erscheint das Erlebte vor meinem geistigen Auge und ich...

0 3694
Es war ein eisiger Novemberabend. Der Kies knirschte unter meinen Fuessen, als ich die letzten Meter zum Haus zuruecklegte. In der klirrenden Kaelte bildeten sich durch meinen Atem kleine Woelkchen. Ich schloss mit klammen Fingern die Tuer auf. Ein durch das Haus ziehender kalter Windhauch liess mich froesteln und fluchen. Heute hatte Jeanne mich verlassen. "Schade", dachte ich, in Erinnerungen an den geschmeidigen Koerper der jungen Anwaeltin schwelgend. Bei ihren Kurven gab es immer etwas neues zu entdecken... Die Kaelte des Hauses riss mich aus meinen Tagtraeumen. Schweren Herzens stieg ich die Treppe empor. Wenigstens hatte ich jetzt Zeit, den...

0 2287
Kennengelernt hatte ich Gudrun, die damals neunundzwanzig Jahre zählende, verheiratete Hebamme, während einer vorübergehenden Arbeit beim Fernsehen. In der Kneipe, in der ich gewöhnlich die Abende nach der Arbeit im Schneideraum verbrachte, hatten wir uns angefreundet, Damals hatte ich ihr Beistand gegen die zudringlichen Absichten eines Arbeiters geleistet, der sie abschleppen wollte. Um in seiner Wohnung noch ein Bier mit ihr zu trinken, wie er sagte. Eines Abends dann beschlossen wir, einen Bummel durch die Innenstadt zu machen. In ihrem schwarzen Minirock - die Zeit der allgemeinen Minimode war schon länger als zehn Jahre vorüber - erregte sie bei...

0 4373
Thea Bender saß mit ihrer Tochter Tilli im Wohnzimmer am Kaffeetisch, als es klopfte. "Herein", riefen Tilli und Thea aufgeregt wie aus einem Munde. Ihr Untermieter Bernd Hölscher steckte den Kopf zur Tür herein. "Entschuldigen Sie, bitte, Frau Bender. Darf ich mal die Zeitung haben?" Tilli antwortete für ihre Mutter. "Würde es Ihnen etwas ausmachen, sich noch ein paar Minuten zu gedulden, Herr Hölscher? Ich möchte die Zeitung erst zu Ende lesen, denn ich gehe nachher zu meiner Freundin, da komme ich nicht mehr dazu." "Aber natürlich, Fräulein Tilli. Es eilt ja nicht. Ich wollte nur sehen, was es heute...

0 4063
Jana und Sabine, beide in den 30-ern, sind zwei aufregende Frauen. Sie haben so manchen „Sturm" miteinander überstanden. Das kommende Wochende wollen sie in Ruhe miteinander verbringen. Sie wollen sich wieder auf dem Wochendgrundstück von Jana treffen. Wegen unterschiedlicher Arbeitszeiten vereinbarten sie getrennt mit dem Auto anzureisen. Keine weitere Person sollte von dem gemeinsamen Wochende wissen. Wie sich später herausstellte, konnte Sabine ihr Plappermäulchen nicht halten. Das Wetter war hervorragend. Es schien die Sonne und im Schatten waren es um die 20 Grad. Sabine war als erste auf dem Grundstück. Mit dem Zweitschlüssel verschaffte sie sich Zugang. Zunächst erledigte sie die...

0 4131
Ich hatte bei Marlen und ihrer Familie übernachtet und konnte es am Morgen kaum erwarten, ihren Mann und die Kinder endlich aus dem Haus verschwinden zu hören. Unsere Beziehung dauerte zu dieser Zeit mit Unterbrechungen schon knapp zwei Jahre. Marlen und ich sind im gleichen Alter, ihr ging oder geht es in ihrer Ehe genau wie mir, somit hatten wir in der Vergangenheit schon viele gemeinsame Fantasien in die Tat umgesetzt. Ich war noch am Duschen, während Marlen in der Küche mit dem Frühstück zugange war. Als ich die Küche betrat, stand sie an der Anrichte und präsentierte mir den Rücken....

0 2418
Claudia sitzt in ihrem Wohnzimmer. Ihre langen brauen Haare fallen seidenweich über ihre Schultern, sie freut sich an dem neuen Tag. Die Sonne scheint zum Fenster herein und erwärmt ihr Gesicht. Claudia trägt ein kurzes, weißes Stretchkleid. Ihre wohlgeformten Beine kommen durch den knappgeschnittenen Mini gut zur Geltung. Ihre Brüste heben sich bei jeder Bewegung ihres Körpers deutlich von ihrem Körper ab. Sie lacht und streicht mit den Händen über ihr Gesicht. Langsam gleiten ihre Hände über Ihre Brüste hinab auf die nackten Beine. Ihre glatte, zarte Haut fühlt wohlig die Zärtlichkeit ihrer Finger. Es wird ein schöner Tag...

0 5286
Über eine Kontaktanzeige habe ich Astrid kennengelernt. Sie hat auf meine Anzeige im Happy Weekend geantwortet, in der ich eine geile Frau suchte, die ihre Lust ausleben zu verstehen weiß und am liebsten devot sein soll. Astrid schreib mir, daß sie solo sei und wie sehr sie Sex vermisse, obwohl sie glaubt noch lange nicht alles kennengelernt zu haben, denn auch der bisher leidenschaftliche Sex mit ihrem Ex sei nicht das letzte. Sie wollte gerne mal testen wie es ist von einem Herrn kommandiert und erzogen zu werden und einfach nur ihre geile nuttige Seite ausleben. Da auch ich noch kein...

0 5903
Der erste Termin für die erste Fahrstunde war schon lange mit dem Fahrschulunternehmen abgesprochen. Im theoretischen Unterricht kam Beate gut mit. Sie war selbst erstaunt, wie leicht es ihr fiel, die Regeln und Gesetze des Verkehrs zu erlernen. Schon früh am Morgen war Beate wach, sprang aus dem Bett und duschte. Johanna bereitete in der Küche das Frühstück und servierte es im Eßzimmer. Das Eßzimmer war großzügig gehalten. Beate nahm an dem großen Tisch Platz, der in der Mitte des Zimmers stand. Johanna hat frische Orange ausgepreßt und Toast geröstet. Beate aß mit großem Appetit. Die große Aufregung hielt...

0 2530
Es war einer jener heißen Sommertage, welche einem das Hirn ausdörren, selbst wenn nasse Tücher um das Hirn gewickelt werden; dazu kam noch, dass die Hitze nun schon zwei Wochen andauerte. Aber die Wetterfrösche hatten Abkühlung angesagt, und als ich mich aufmachte, das Bad, in welchem ich den ganzen Tag verbracht hatte, zu verlassen, brauten sich schon schwere Gewitterwolken zusammen. Mich sollte das nicht stören, denn ich werde ein sicheres Dach über dem Kopf haben, denn sie hatte mich wieder zu sich gebeten. Mit Freuden erinnerte ich mich an die bisherigen Erlebnisse, und es war nun schon das dritte...

0 2524
Ich lag halb an ihn, halb an der Sofalehne, hatte einen Fuß auf die Sitzfläche gestellt, und streichelte nebenbei meine feuchte Möse. Ich mußte an Klaus denken, bestimmt steht er jetzt draußen und spannt in unser hell erleuchtetest Wohnzimmer. Bestimmt konnte er auch meine teilrasierte Möse gut erkennen. Du hast unwahrscheinlich geile Titten, weist du das? Titten hat er gesagt, dachte ich, und überlegte ob schon jemals irgend jemand zu meinen Brüsten Titten gesagt hatte. Und ich muß sagen diese Sprache gefiel mir plötzlich. Dafür hast du den geilsten Schwanz den ich je in Natura gesehen habe, sagte ich mit...

HETERO GESCHICHTEN

0 37421
Es war vollbracht. Der Umzug war komplett abgeschlossen. Alles war an seinem Platz. Er hatte mich Zeit gekostet, aber auch Kraft. Von Freitag morgen an bis tief in die Samstagnacht hatte ich mit Arbeitskollegen gekeult. Und so saß ich nun am Sonntag morgen in meiner schönen neuen Wohnung, mit...