Familien Geschichten

Familien Geschichten

0 12268
Weit nach Mitternacht schreckte ich aus dem Schlaf auf. Tränenüberströmt saß meine Schwester auf meinem Bett. "Es ist aus", schluchzte sie heraus. Ich musste mich erst orientieren. Gleich war ich voll da. Sie sagte: "Der Schuft hat mit meiner besten Freundin geschlafen." Cool entgegnete ich: "Schwesterchen, davon geht die Welt nicht unter. Du bist noch nicht mal neunzehn. Weißt du, wie oft du dich noch verlieben kannst." Sie knurrte mich an: "Spiel nicht immer so den Überlegenen. Bist gerade mal ein Jahr älter, weißt aber vor lauter Studium nicht, wie schön die Liebe ist." Ich ließ noch ein paar Allgemeinplätze...

0 28651
Vor knapp einem Jahr unternahm ich eine Geschäftsreise nach Japan. Tagelang besprachen wir mit japanischen Geschäftsleuten einer großen Gesellschaft ein Projekt. Irgendwann war es dann soweit; es konnte zur Unterschrift kommen. Dies war der Moment, wo zum ersten Mal der Big Boss der japanischen Firma hinzukam. Er ließ sich von seinen Leuten alles erklären und fragte auf japanisch etwas was ich nicht verstand. Unser Dolmetscher antwortete und zeigte auf mich. Weitere Fragen wurden gestellt. Langsam wurde es mir etwas mulmig zu Mute. Man hatte ja schon die abenteuerlichsten Dinge über verärgerte Japaner gehört, aber ich war mir keiner Schuld bewusst,...

0 14405
Seine Mutter war, bevor sie seinen Vater heiratete, lange mit seinem Onkel befreundet gewesen, und Peter konnte ihn aus diesem Grunde nicht leiden. Außerdem spielte der jüngere Bruder seines Vaters ständig den Weiberhelden und betrog seine Frau am laufenden Band. Er hatte in letzter Zeit seine Haare wachsen lassen und sah aus wie ein alternder Hippie. Keiner schien zu bemerken, dass Onkel Manfred seine Mutter an die Hand nahm und sie aus dem Zimmer führte. Sie lachte und schüttelte ständig den Kopf, ging aber dennoch mit ihm mit. Peter folgte den beiden. Sie gingen in den...

0 10329
"Ja, du geile Sau!! Mach weiter... leck meinen riesigen, steinharten Schwanz... oh, Süße, werd nicht langsamer... ich komme gleich über dein junges, jungfräuliches Gesicht.." Ich höre ein Klopfen an der Tür - es ist meine Mutter, die mir zuruft, ich soll aus dem Bett steigen und mich fertig für die Schule machen. Als ich anfange, mich aus dem Bett zu schälen, bemerke ich die feuchte Schmiere in meinen Boxershorts. Zusätzlich habe ich noch eine Monsterlatte, die allmählich zu schmerzen beginnt. Also, auf zum Badezimmer, um mich mit einem schnellen Wix zu erleichtern. Im Bad schließe...

0 4272
Faul lag ich mit meinen Bruder im Garten auf der Wiese. Die Sonne prasselte. Wir machten uns gerade lustig darüber, wie laut unsere Nachbarin eben gewimmert hatte. Die Töne kamen aus der offenen Terrassentür. Wenn es noch einen Zweifel gegeben hätte, wir hörten schon wieder etwas. "Ja, ja", schrie sie unmissverständlich, "aber komm du noch nicht. Es ist so schön". Den letzten Satz errieten wir mehr, als dass wir ihn verstanden. Jedenfalls waren wir damit beim Thema eins angekommen. Mein Bruder schaute starr ins Gras und verblüffte mich mit der Frage: "Sag mal, wollen es die...

0 36017
Schon lange hatte ich nach einer Gelegenheit gesucht, meinen sechs Jahre jüngeren Bruder zu verführen. Durch Zufall hatte ich gesehen, was er mit seinen achtzehn Jahren für einen unverschämt langen und dicken Schwanz hatte. Ja, ich schäme mich ja gern ein bisschen. Immerhin war ich in festen Händen. Aber einmal wollte ich das Ding ausprobieren, das ich durch das Schlüsselloch der Badtür gesehen hatte, als er sich vor dem Spiegel einen runtergeholt hatte. Überraschend tat sich eine wundervolle Gelegenheit auf. Torsten stürzte ins Bad, als ich gerade auf der Schüssel saß und mit einer Hand den...

0 80671
Mitten in der Nacht schreckte ich auf. Mir war plötzlich, als war Mama wieder im Haus. So hatte ich oft ihr Wimmern und Stöhnen aus dem Schlafzimmer gehört. Nein, es konnte nicht sein. Meine Mutter lebte seit zwei Jahren mit einem anderen Mann zusammen. Ich fragte mich, ob Papa etwas am späten Abend noch ein Weib eingeschleust hatte. Auf leisen Sohlen schlich ich zum Schlafzimmer und lauschte an der Tür. Gleich war alles klar. Durch das Schlüsselloch sah ich den Fernseher flimmern und aus den Lautsprecher tönten heiße Lustlaute von mehreren Frauen. Ich hatte ja nichts...

0 3252
Mein Seemann war mal wieder zu Hause, mein drei Jahre älterer Bruder, der seinen Dienst bei der Marine ableistete. Herrliche Tage waren es für mich. Viel hatten wir uns zu erzählen, und wir alberten den ganzen Tag herum. Am meisten freute ich mich, dass ich meinen geliebten Bruder einen ganzen Tag für mich ganz allein hatte. Die Eltern waren zu einer Hochzeit. Als Hendrik vom Einkaufen zurückkam, legte er die Taschen in der Küche ab, wedelte mich herum und verlangte, dass ich nun lecker Essen kochen sollte. Er zog sein Taschentuch heraus, um sich die feuchte...

0 3492
Seit Wochen spürte ich, wie Verena unter dem Verhalten ihrer neunzehnjährigen Tochter litt. Nichts ließ das Mädchen aus, mir den Besuch bei ihrer Mutter zu vergällen. Verena und ich wollten heiraten. Während vieler Stunden orakelten wir, warum sich Sabine derart daneben benahm. Freilich, über kurz oder lang würde sie ohnehin aus dem Haus gehen. Sie war inzwischen ja auch in beinahe festen Händen. Wir ahnten ja nicht, dass ihre Mäkeleien und Stänkereien gar nicht gegen mich gingen. Ganz im Gegenteil! Sabine neidete ganz einfach ihrer Mutter die Eroberung. Dass ich viel zu jung war, um ihre...

0 23757
Mom und ich verließen die Praxis. Ich war wieder voller Energie. Mein Schwanz war immer noch hart vom zusehen, wie meine Mutter untersucht wurde und was der Doktor über mich gesagt hatte. Mom wartete, bis wir im Auto waren, dann begann sie. "Ben, ich weiß jetzt wie potent du bist. Ich werde im Supermarkt ein paar Kondome für dich holen." "Meinst du ich muss sie während deine ,Lehrstunden' benutzen?" "Ich hoffe, dass du mich nicht schwanger gemacht hast. Wenn ich schwanger bin, weiß ich nicht ob dein Vater es verkraften würde, wenn er wüsste das es...

0 42770
Meine Schwester und ich hatten aus kosten gründen ein Doppelzimmer genommen. Bei Bruder und Schwester etwas ganz normales. Wir kamen, wie schon Öfters, vom Strand und Duschten zusammen uns eben ab. Meine Schwester und ich haben schon immer in einen Zimmer gelebt, da es bei uns zuhause mit 3 1/2 Zimmern nicht gerade Groß ist und so hatten wir voreinander keine Scheu uns Nackt voreinander zu zeigen. Wie gesagt wir Duschten uns aber aus irgend einen Grund, ich weiß nicht mehr weshalb, fingen wir uns an zu Necken und zu Pisaken. Schließlich jagte meine Schwester mich...

0 21394
Splitternackt lief ich ins Vorzelt. In der Hand hatte ich ein Eimerchen mit Ostseewasser. Drohend hielt ich den meinem Zwillingsbruder entgegen und nörgelte: "Was treibst du dich denn neuerdings den halben Tag im Vorzelt herum?" Der Kerl saß doch tatsächlich in Badehose da und spielte mit seinem Schachcomputer. Sein merkwürdiger Blick machte mich stutzig. Beinahe ärgerlich sagte er: "Das war das letzte Jahr, dass ich mit dir und den Eltern zur FKK gefahren bin. Mensch, wir sind beide achtzehn. Macht es dir nichts aus, zwischen uns nackt herumzuspringen?" "Aber Robert...ich kenne es gar nicht anders im Urlaub...und...

0 18561
Lange hatte ich meinen Bruder nicht gesehen. Er war schon zwei Jahre zur Ausbildung bei der Handelsmarine. Nun war er mal für drei Tage bei den Eltern. Neunzehn war er inzwischen und ich ein Jahr jünger. Als ich in den Garten trat und einen Hecht in den Pool machen wollte, freute ich mich über seine Komplimente. Ich wusste zwar selbst, wie neckisch ich mit meinem neuen Bikini aussah. Aber es aus dem Munde eines Mannes zu hören, das ist immer noch etwas anderes. Ich lachte hell heraus, weil mir nicht nur seine Stimmbänder schmeichelten. In seinen...

0 9826
Seit sich meine Eltern getrennt hatten, nahm den freien Platz im Ehebett oft Mamas beste Freundin ein. Ich war verdammt eifersüchtig auf diese Frau. Wenn ich sie spät am Abend im Schlafzimmer kreischen und lachen hörte, überfiel mich regelmäßig ein unbeschreibliches Gefühl der Einsamkeit. Ich war achtzehn. Mit den Kerlen hatte ich nichts im Sinn, seit ich die täglichen Auseinandersetzungen meiner Eltern miterleben musste. Eine allerbeste Freundin gab es nicht für mich, zumindest nicht in dem Sinne, dass ich mit ihr auch meine sexuellen Bedürfnisse befriedigen konnte. Einmal war ich einer guten Freundin sehr nahe gekommen....

0 4254
Es war schon gegen vier. Ich saß mit meinem Bruder in der Kellerbar auf der Ledercouch. Ganz allein waren wir zurückgeblieben. Die Eltern hatten sich schon gegen zehn verabschiedet. Von den jungen Leuten waren bis auf den harten Kern nach zwölf die meisten gegangen. Nun saßen wir allein. Ich stöhnte nachdenklich auf: "Achtzehn, sind wir und erwachsen. Stell dir vor, wir können ab heute tun, was wir wollen." "Nicht alles was wir wollen", gab er zurück. "Manchmal gehören dazu zwei." Ich wusste sofort, was er meinte. Seine Freundin hatte ihn noch nicht herangelassen, weil sie die...

0 63405
Mom war eine wundervolle Frau und mit ihren 34 Jahren in der Blüte ihres Lebens. Sie war 5 Fuß und einen Zoll groß und wog 115 Pfund. Sie hatte wundervolles rotes Haar. Ihr Körper war normaler Durchschnitt, aber für mich einer der schönsten die es gab. Ihre Maße waren 34-24-34. Nachdem ich ihre Schubladen durchstöbert hatte, wusste ich, dass ihre BHs die Größe B hatten. Scham gab es bei uns nicht, wir liefen zu Hause immer in Unterwäsche oder Pyjamas herum. Wenn jemand fragte, ob ihm jemand seinen Rücken waschen konnte, waren immer helfende Hände da. Ich...

HETERO GESCHICHTEN

0 34919
Es war vollbracht. Der Umzug war komplett abgeschlossen. Alles war an seinem Platz. Er hatte mich Zeit gekostet, aber auch Kraft. Von Freitag morgen an bis tief in die Samstagnacht hatte ich mit Arbeitskollegen gekeult. Und so saß ich nun am Sonntag morgen in meiner schönen neuen Wohnung, mit...